Multimediavortrag von Richard Bumberger – Antarktis

 

Richard Bumberger zeigt Eindrücke aus der Antarktis

Die Antarktis liegt fernab von allen bewohnten Erdteilen am Südpol und ist ein Land der Extreme. Nirgendwo herrschen so niedrige Temperaturen, toben so starke Stürme, gibt es so viel Eis wie hier. Die Antarktis ist das letzte großräumige intakte Ökosystem unserer Erde.

Die Reise beginnt mit dem Schiff von Ushuaia, der argentinischen Stadt an der südlichsten Spitze von Südamerika über die stürmische Drakestraße zu den vorgelagerten Südshetlandinseln. Hier werden mit Schlauchbooten (Zodiacs) einige Inseln besucht. Die Aufenthaltszeiten sind dort kurz und die Besucherzahlen werden limitiert.

King Georges Island, Half Moon Island, Deception Island, Cuverville Island, Paradise Bay, Port Lockroy und Jougla Point, Lemaire Kanal … Bei all diesen Besuchen auf den Inseln und der Antarktischen Halbinseln unterliegen die Touristen einer strengen Prüfung zur Vermeidung von Verunreinigung dieses einzigartigen Ökosystems. Großer Abstand zu allen Tieren, wie die zahlreichen Pinguine, Möwen, Robben, Seelöwen … Die Pinguine haben Vorfahrt!

Es werden Forschungsstationen besucht und über ihre Arbeit informiert. Besonders beeindrucken die riesigen schwimmenden Eisberge in der Gerlachestraße. Diese Welt ist einmalig und sie muss auch weiterhin geschützt bleiben!

 

 

 

EINTRITT FREI

Einlass ab 19:30 Uhr, keine Platzreservierung möglich!